Exposé-Check

100 Euro plus 1 Euro pro Normseite

 

Du möchtest dich mit deinem Buch bei Agenturen oder Verlagen bewerben?

Dafür brauchst du ein Exposé! 

 

Verlage und Agenturen entscheiden anhand dieses Dokuments (+ deiner beiliegenden Leseprobe), ob sie deinem Buchprojekt eine Chance geben wollen.

 

Das Exposé ist dein Türöffner für Buchverträge! Deshalb solltest du dir dafür Zeit nehmen, um die Entscheider*innen zu überzeugen.

Was ist ein Exposé?

Ein Exposé ist neben der Leseprobe das wichtigste Dokument deiner Verlagsbewerbung. Darin stellst du dein Buch vor und zeigst es im besten Licht. Es dient dazu, den Verlag von der Qualität und vom Potenzial deines Buches zu überzeugen.

 

Ein gutes Exposé enthält in der Regel unter anderem eine Zusammenfassung des Inhalts, Informationen über die Zielgruppe und Konkurrenztitel, Angaben zur Länge des Manuskripts und zur Zeitplanung. Bei Sachbüchern und Ratgeber ist eine Gliederung zwingend, bei Romanen empfiehlt sich eine Übersicht der wichtigsten Figuren. Außerdem relevant: Infos zu deiner Person.

 

[Ich arbeite gerade an einer Handreichung für Ratgeber-Exposés. Folge mir auf Instagram oder LinkedIn, um nicht zu verpassen, wann sie erhältlich ist.]

Warum ist ein Exposé so wichtig?

Das Exposé muss klar, präzise und mit wenigen Worten sehr überzeugend sein, um eine Chance zwischen den vielen Einreichungen zu erhalten. Dein Buch kann noch so gut sein: Wenn du das im Exposé nicht klarmachst, wird niemand auch nur reinlesen.

 

Das Exposé ist also zum einen eine unbezahlbare Möglichkeit, für dein Buch zu werben. Gleichzeitig ist aber die Gefahr gegeben, dass du dein Potenzial verschenkst, wenn es die Stärken deines Buches nicht transportieren kann.

 

Weil das gar nicht so einfach ist, vor allem wenn man sich zum ersten Mal daran versucht, kann ich dir helfen.

Was beinhaltet mein Exposé-Check?

Ich prüfe dein Exposé genau: Ist alles enthalten, was relevant ist? Ist der Aufbau schlüssig? Stimmt der Umfang? Ist es verständlich? Und vor allem: Macht es neugierig auf die Leseprobe, die du zusammen mit deinem Exposé einschickst?

 

Du bekommst von mir ein ausführliches schriftliches Feedback inklusive Verbesserungsvorschlägen.

Preise Exposé-Check

Exposé-Check ohne Leseprobe

Dabei checke ich nur dein Exposé auf die genannten Aspekte hin. Das wird dir, gerade wenn du zum ersten Mal an einer solchen Bewerbung arbeitest, schon weiterhelfen. Für Ratgeber-Exposés, zu denen deine Gliederung gehört, kann das ausreichend sein.


Exposé-Check mit Leseprobe

Noch besser kann ich dir allerdings weiterhelfen, wenn ich auch eine Leseprobe deines Buches bekomme. Denn dann kann ich beurteilen, ob du die Stärken deines Manuskripts auch wirklich im Exposé klar herausstellst. Ob du dein Potenzial nutzt. 


Preis: 100,00 EUR + 1,00 EUR/Normseite der Leseprobe + MwSt


Auch empfehlenswert: Manuskriptgutachten

Für deine Verlagsbewerbung empfehle ich dir – wenn du unsicher bist – auch ein Manuskriptgutachten. Dort zeige ich dir Stärken, Schwächen und Potenzial deines Buches auf; ein Probelektorat ist dabei inklusive.

 

Wenn du zusätzlich zum Exposé-Check ein Manuskriptgutachten bei mir in Auftrag gibst, entfällt die Gebühr für die Leseprobe!

Noch Fragen?

Hast du noch Fragen? Dann buche über den folgenden Link gerne ein kostenfreies und unverbindliches, 30-minütiges Kennenlerngespräch. Oder, wenn du ausführlicheren Beratungsbedarf hast, eine Beratungsstunde.

 

Die Termine finden via Microsoft-Teams statt. Du brauchst keinen eigenen Account dafür! 

Sollte keiner der genannten Termine für dich passend sein, melde dich telefonisch oder per Mail und wir suchen gemeinsam eine Alternative. Ich freue mich, von dir zu hören!